Hessischer Bildungsserver / Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung

Schulsportliche Wettbewerbe

in Hessen

Neu:

"Jugend trainiert" | Mitteilung 11.11.2022

Grundschulwettbewerb

Am Montag, den 7.11.2022 fand an der Karl-Nahrgang-Schule in Dreieich die Auftaktveranstaltung für den „Jugend trainiert“-Grundschulwettbewerb statt. Unter den Augen von vielen prominenten Zuschauern, wie auch dem hessischen Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Schulsportstiftung Martin Schönwandt, nahmen 55 Schülerinnen und Schüler aus der vierten Jahrgangsstufe am Wettbewerb teil. Es mussten fünf verschiedene Aufgaben aus unterschiedlichen Bewegungsfeldern in Teams bewältigt werden. Die Aufgaben waren unter anderem an Tauen schwingen oder eine Koordinationsleiter durchlaufen. Alle Kinder waren mit großer Freude dabei und fieberten der Siegerehrung am Ende entgegen, bei der sie mit Urkunden und Preisen belohnt wurden.

Neue Wettbewerbsformate

Schulsportliche Wettbewerbe

In das vielfältige Angebote der bundesweit einheitlichen Struktur im Programm „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ (JtfO & P) und der facettenreichen lokalen, regionalen und landesweiten Angebote in den Schulamtsbereichen reihen sich Schulsportliche Wettbewerbe im Floorball, Sportklettern, Ultimate Frisbee und Völkerball ein.

Informationen und Perspektiven

 Mit schulsportlichen Wettbewerben bietet das Land Hessen seinen Schülerinnen und Schülern sowie allen an Schule Beteiligten zahlreiche Sportveranstaltungen zur Bereicherung des Schullebens an.

In unterschiedlichen Bereichen, Sportarten, Altersklassen und Wettbewerbsebenen gibt es vielfältige schulsportliche Angebote für alle Schulformen.


Schulsportliche Wettbewerbe in Hessen

Einfach mitmachen!

Wer mit „olympischem Geist“ am Wettbewerb teilnimmt, wird eine gewinnbringende Schulsportveranstaltung erleben.

Mit schulsportlichen Wettbewerben bietet das Land Hessen seinen Schülerinnen und Schülern sowie allen an Schule Beteiligten zahlreiche Sportveranstaltungen zur Bereicherung des Schullebens an. In unterschiedlichen Sportarten, Altersklassen und Wettbewerbsebenen gibt es vielfältige schulsportliche Angebote für alle Schulformen. Neben einer bundesweit einheitlichen Struktur im Programm „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ (JtfO & P) sind facettenreiche lokale, regionale und landesweite Angebote in den Schulamtsbereichen organisiert. Die Teilnahme an einem Wettbewerb ist dabei mehr als nur ein Event. Integriert in den Sportunterricht sowie in den außerunterschiedlichen Schulsport sind Wettbewerbe ein Ereignis, welches Anreize zum Lernen, Üben und Trainieren bereitet und gleichzeitig die Schule nach außen in die regionale und landesweite Sportlandschaft öffnet.

Motive - Angebote - Beratung...

Seminar - Schulsportliche Wettbewerbe in Hessen

Einfach mitmachen!

Im Mittelpunkt stehen folgende Seminarziele und Inhalte:

Die Teilnehmenden erkennen, dass…

  • es um das Erlebnis und die Einstellung bei der Teilnahme an Wettbewerben geht,
  • sich Wettbewerbsteilnahmen lohnen,
  • auch Teilnahmen auf Schul- oder Schulamtsebene wertvoll sind.

Die Teilnehmenden können…

  • mit guten Argumenten über die Beteiligung an Wettbewerben informieren,
  • die Teilnahme einfach organisieren,
  • eigene Vorhaben planen,
  • sich Unterstützung holen.

Aufgaben der Schulsportkoordinatorinnen und Schulsportkoordinatoren

  • Durchführung der Schulsportleiterdienstversammlungen
  • Schulsportveranstaltungen/JTFO (Entwicklung, Organisation und Durchführung)
  • Zusammenarbeit mit dem/r Schulsportrat/in, LSSt, ZFS, VVS, andere SSK´s und SSL/Kollegen/innen
  • Zusammenarbeit: Koordinator/in der SSZ, Sportvereine, Sportkreise, Sportfachverbände, Sportämter
  • Schulträger/Sportstätten: Beratung, Planung, Ausstattung
  • Beratung in sportfachlichen Themen (Fachberatung)
    • Sportunterricht, außerunterrichtlicher Schulsport, Bewegungsförderung
    • Schulsportliche Fragen
    • Zertifizierung „Bewegung & Wahrnehmung“ (Team: Schule & Gesundheit)
    • Arbeitsgruppe „Schule & Verein“ u.a. Steuerungs- und Arbeitsgruppen

 

Aufgaben der Verbundverantwortlichen für den Schulsport

  • Steuerung der fachlichen und organisatorischen Arbeit des Schulsports im Verbund
    (Regionaltagungen SSK, Informationsveranstaltungen, Zusammenarbeit mit Schulsporträten, HKM, LSSt, ZFS und andere VVS der Regionen)
  • Mitwirkung bei den schulsportlichen Wettbewerben
    (Vorplanung, Terminabstimmung, Organisation aller Landesentscheide der Region in Kooperation mit SSK)
  • Sportfachliche Beratung:
    • Konzeptionelle Mitarbeit bei Fortbildungsveranstaltungen, (Ganztages)-Schulentwicklung, Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung
    • Informationsfluss im SSÄ-Verbund sowie Begleitung landesweiter Programme und Schwerpunkthemen

 

Kontakte...

Erlass

„Schulsportliche Wettbewerbe in Hessen“

Die Grundlage für die Durchführung aller schulsportlichen Wettbewerbe ist der Erlass „Schulsportliche Wettbewerbe in Hessen“ mit allen wesentlichen Regelungen wie zum Beispiel:

  • Organisation und Durchführung der Wettbewerbe
  • Fahrt- und Wettbewerbskosten
  • Bundesjugendspiele In den Durchführungsbestimmungen zu den schulsportlichen Wettbewerben befinden sich die Ausschreibungen zu den Wettbewerben des jeweiligen Schuljahres.