Hessischer Bildungsserver / Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung

Werkstattkurs

Fortbildung

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Lehrkräfte und sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche eine Fahrradwerkstatt an ihrer Schule installieren möchten oder dies schon getan haben. Darüber hinaus können Teilnehmende ihre Werkstattkompetenz für die Vorbereitung und Durchführung von Radtouren auffrischen oder erweitern. Nach einer kurzen Einführung beziehungsweise Wiederholung zu den Grundlagen der Fahrradtechnik und Werkzeugkunde wird besonderer Wert auf die praktische Arbeit gelegt. Unter Anleitung von professionellen Zweiradmechanikern wird selbst geschraubt. Hierbei werden die Bereiche Radpflege, Schaltung einstellen, Bremsen einstellen und Scheibenbremsen entlüften sowie alle Schraubverbindungen intensiv behandelt und geübt. Individuell differenziert können auch die Themen Laufrad zentrieren, Federgabel und Dämpfer einstellen und besondere Tipps und Tricks für Notreparaturen unterwegs vertieft werden. Ebenso wird die Ausrüstung einer Fahrradwerkstatt thematisiert. Erwünscht ist das Mitbringen der eigenen Fahrräder, es können aber auch unentgeltlich Fahrräder und/oder Teile zur Verfügung gestellt werden. Die Vertiefung dieser Inhalte erfolgt unter dem Präventionsaspekt. Informationen und Beratung über Konzepte zur Realisierung einer Bikeschool werden angeboten. In der Veranstaltung werden Kenntnisse und Erfahrungen erworben, um den besonderen Aufsichtsanforderungen des Radfahrens gemäß der Aufsichtsverordnung in der aktuell geltenden Fassung nachzukommen.