Hessischer Bildungsserver / Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung

Qualifikationskurs Wandern in der Schule

Die Veranstaltung führt zur Qualifikation Alpines Wandern in der Schule gemäß der aktuellen hessischen Verordnungs- und Erlasslage. Neben dem Schwerpunkt "Führung von Gruppen im alpinen Gelände", möchte diese Veranstaltung zahlreiche und vielfältige Anregungen für die Vorbereitung und Durchführung von Wander- und Projektwochen im Schullandheim im Gebirge geben. 

Das Programm umfasst Tages- und Abendveranstaltungen. Die Teilnehmenden werden aktiv in die Tourenplanung der täglichen Wanderungen eingebunden. Referate ergänzen die veranstaltungsbegleitende​ Vermittlung der Inhalte.

Natürlich bleibt auch Zeit in Gruppenabenden oder bei Spiel und Spaß gesellig die Berggemeinschaft zu genießen. Grundsätzlich gibt es keine festen Gruppen, so dass man sich zwischen verschiedenen Tagestouren (zwischen 5 und 8 Stunden und bis zu 1000 Höhenmeter) mit unterschiedlichen Schwerpunkten entscheiden kann. Alle Touren werden auf gekennzeichneten Wegen und Pfaden unternommen. Eine zweitägige Hüttenwanderung ist verpflichtender Bestandteil für den Qualifikationserwerb.

  • Die besonderen Aspekte dieser Veranstaltung sind: Qualifikationserwerb, insbesondere für Lehrkräfte, die noch keine Ausbildung gemäß der Verordnung über die Aufsicht von Schülerinnen und Schülern in der jeweils aktuellen Fassung nachweisen können;
  • attraktive Fortbildung in der Natur;
  • Berg- Erlebnisse gepaart mit Fauna, Flora, Geologie, Bewegung und Sport in den Allgäuer Alpen;
  • Von der einfachen Bergwanderung bis zur Hochgebirgstour;
  • Anregungen für die Vorbereitung und Durchführung von Schullandheimaufenthalten im Gebirge;
  • Fortbildungsmöglichkeit auch für Lehrkräfte, die die Qualifikation bereits erworben haben;
  • Kinder bis Erwachsene erleben über gemeinsame Aktivitäten die Natur und Kultur der Alpen.

 

Bitte unbedingt die Hinweise zur Ausrüstung beachten!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Sportlehrerverband (DSLV - LV Hessen) statt.

 

 

Was ist das Besondere an dieser Veranstaltung?

  • (Ehe-)Partner/-innen sowie Kinder und Jugendliche können am Programm ebenfalls teilnehmen.
  • Qualifikanten der Lehrerfortbildung werden bei der Vergabe der Plätze allerdings bevorzugt berücksichtigt.
  • Für die verschiedenen Ziel-, Lern- und Altersgruppen werden unterschiedliche Veranstaltungen parallel durchgeführt.
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind von ihren Eltern zu betreuen! Für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre wird ein eigenes Gruppenangebot stattfinden.
  • Auf dem Vorbereitungstreffen erhalten Sie weitere Informationen zum Thema „Rechtslage“, Bekleidung und Ausrüstung sowie die Möglichkeit zur Bildung von Fahrgemeinschaften und zur Zimmereinteilung.

mehr zur Unterbringung...

Das Kleinwalsertal - Fortbildung im Tal der Sinne

Überquert man die Walserschanze an der deutsch-österreichischen Landesgrenze, eröffnet sich der Blick über eines der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen. Das nur von Deutschland aus erreichbare österreichische Kleinwalsertal mit seinen vier Orten Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad liegt auf einer Höhe zwischen 1086 m und 2536 m und verspricht Genuss für jeden Geschmack.

Anreise, Webcams, Wetter und mehr unter:  http://www.kleinwalsertal.com/

 

Die Unterbringung

Die Unterkunft ist im Darmstädter Haus in Hirschegg. Idyllisch inmitten des Kleinwalsertales gelegen, ideal für Seminare sowie einen sportlichen und erholsamen Urlaub. Das rustikale, gemütliche Haus liegt im landschaftlich schönen Kleinwalsertal in ca. 1200 m Höhe. Sie wohnen in Doppel- oder Mehrbettzimmern (Familien mit Kindern), die überwiegend mit Dusche und WC ausgestattet sind. Das Haus bietet zum Teil Balkone an, eine große Sonnenterasse und eine Liegewiese sind vorhanden.

Terminkalender: Qualifikationskurse Alpines Wandern