Hessischer Bildungsserver / Zentrale Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes

Fortbildungskurs Klettern an Boulderwänden

Mit der steigenden Verbreitung von Bouldermöglichkeiten in Kletter- und Boulderhallen sowie auf Schulhöfen und Spielplätzen wird das Bouldern zunehmend interessanter für den Schulsport. Dieser 6 Lerneinheiten umfassende Fortbildungskurs richtet sich daher an Lehrkräfte aller Fächer, die sich für das Bouldern mit Schülerinnen und Schülern interessieren und Grundkenntnisse zum Thema „Bouldern“ erwerben möchten.

Bouldern beschreibt das Klettern in Absprunghöhe ohne Seilsicherung und kann als „Urform des Kletterns“ bezeichnet werden. Beim Bewältigen von Bouldern ergibt sich schnell eine intensive Kommunikation über Bewegungsprobleme, die insbesondere im pädagogischen Bereich Potenzial zur Schulung von Teamkompetenzen bietet.

Neben didaktisch-methodischen und sicherheitsrelevanten Inhalten wird im Rahmen dieser Fortbildung auch praktisch „Boulder“ erklettert, um das Besondere dieser Trendsportform zu erfahren. Ideen zu Kletterspielen, zu einer Schulwanderung oder einem Projekttag in einer Boulderhalle sowie die Vorstellung von umfangreichem Unterrichtsmaterial für das Bouldern in der schuleigenen Sporthalle runden das Angebot ab. Das unmittelbar einsetzbare Unterrichtsmaterial erhalten Sie bereits ausgedruckt im Rahmen der Fortbildung.

Diese Veranstaltung dient dazu, die empfohlene Teilnahme an einer akkreditierten Fortbildungsveranstaltung zum Klettern an Boulderwänden nachzuweisen.

Terminkalender: Klettern an Boulderwänden