Hessischer Bildungsserver / Zentrale Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes

Gerätturnen in der Schule

Gerätturnen in der Schule? - Oftmals sind viele Hemmschwellen mit diesem Thema verbunden. Doch gerade das Turnen bietet unzählige Möglichkeiten und Facetten Bewegungserfahrungen und Bewegungskönnen aufzubauen. Die bezieht sich aber nicht nur auf das klassische Gerätturnen an Barren oder Balken, sondern umfasst alle Ausprägungen und Trends im Turnsport. Turnen beginnt mit Kinderturnen im Grundschulalter als motorische Grundlagenausbildung, welche sportartenunabhängig Bewegungsfertigkeiten und soziales Lernen fördert. Sind später die Voraussetzungen im Bereich der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten geschaffen, führen methodische Übungsreihen zu turnerischen Fertigkeiten. Immer im Blick dabei ist das Helfen und Sichern der Schülerinnen und Schüler untereinander, als zentraler Aspekt des gemeinschaftlichen Turnens.

Die Fortbildungen in diesem Bereich sollen Lehrkräften Zugänge zum Themenfeld Bewegen an und mit Geräten ermöglichen. Entsprechend des Kerncurriculums des Fachs Sport sollen Lehrkräfte dazu befähigt werden, Unterrichtseinheiten zu gestalten die, …

  • eine praktischen Erprobung verschiedener Geräte ermöglichen, bei der es um die Bedeutung der Wahrnehmung des eigenen Körpers in unterschiedlichen Lagen im Raum, die Auswirkungen der Schwerkraft und die Bedeutung des Gleichgewichts sowie das Erfahren der Höhe oder des „Fliegens“ geht.
  • eine Entwicklung durch vielfältige Bewegungserlebnisse und Bewegungserfahrungen an den Standardturngeräten oder an (ggf. kombinierten) Geräte- arrangements fördern.
  • durch gegenseitiges Helfen und Sichern Bewegungssicherheit und Bewegungskönnen im Hinblick auf das Balancieren, Stützen und Drehen, Rollen und Überschlagen, Hängen und Hangeln, Schaukeln und Schwingen, Klimmen und Klettern, Stützen und Handstehen, Springen und Schweben, Fliegen und Landen erfahrbar machen.
  • es Schülerinnen und Schülern ermöglichen Risiken abwägen und Wagnissituationen bewältigen zu lernen.
  • den Schülerinnen und Schülern den Freiraum geben, turnerische Bewegungen, z. B. bei der Partner- und Gruppenakrobatik, beim Bodenturnen oder beim Parkour selbst zu entwerfen und zu gestalten.

 

Ausführliche Informationen zu den Turnsportarten und weitere Aus-, Fort- und Weiterbildungen werden auf der Website des Hessischen Turnverbands bereitgestellt: www.htv-online.de.

Terminkalender: HTV
  • Aktuell gibt es keine Termine.

Terminkalender

Terminkalender: Hessische Turnjugend
  • Aktuell gibt es keine Termine.

Terminkalender