Hessischer Bildungsserver / Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung

Sportunterricht

Berufsbegleitende Themen

Online-Seminar

Schulsport ist mehr als Sportunterricht

Einführungsveranstaltung für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger

Die Veranstaltung richtet sich Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und Berufseinsteiger zur Erlangung eines Überblicks über die Möglichkeiten und Chancen im hessischen Schulsport.

Eingangsfrage: „Wie können bereits im Vorbereitungsdienst die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen des Schulsports genutzt werden?“

Gelingensbedingungen dafür sind unter anderem Kenntnisse über:

·       Strukturen des Schulsports

·       Schulsportrechtliche Aspekte

·       Qualifikation und Fortbildung

·       Jugend trainiert für Olympia

·       Bewegungsförderung 

Terminkalender: Schulsport ist mehr als Sportunterricht
Online-Seminar

Schulrechtliche Aspekte im Sport im Ganztag

Kooperationsveranstaltung mit der Serviceagentur Ganztag Hessen

Angebote der Sport- und Bewegungsförderung sind fester Bestandteil des Programms von ganztägig arbeitenden Schulen. 

Die von der Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung (Hessische Lehrkräfteakademie, Dezernat II.5) und der Serviceagentur Ganztag Hessen (SAG) gemeinsam durchgeführte Online-Veranstaltung „Schulrechtliche Aspekte im Sport im Ganztag“ hat zum Ziel, die in diesem Zusammenhang wichtigen rechtlichen Grundlagen bzw. Vorgaben darzustellen. Dadurch können die verantwortlichen Personen mehr Handlungssicherheit gewinnen, wenn sie Sport- und Bewegungsangebote im Ganztagsprogramm integrieren. Dies betrifft unter anderem die Frage der Qualifikation von eingesetzten Personen (Lehrkräfte der Schule sowie externe Kräfte) in außerunterrichtlichen Angeboten als auch die Regelungen, welche Angebote diese durchführen dürfen. Verdeutlicht wird das an Praxisfällen: So kooperieren zum Beispiel viele Schulen erfolgreich mit örtlichen Sportvereinen, indem externe Übungsleiterinnen und Übungsleiter AGs im Ganztag durchführen oder in Projektwochen einbezogen sind.

Schulrechtliche Aspekte im Sport im Ganztag
Seminar

Unterrichtsstörungen und Umgang mit besonderen Schülerinnen und Schülern

Durch kollegiales Feedback berufliche Handlungssituationen im Fach Sport analysieren und Konsequenzen für das eigene Verhalten ableiten.

Unterrichtsstörungen und der Umgang mit besonderen Schülerinnen und Schülern sind seit jeher große Herausforderungen für Sportlehrpersonen.

Die Veranstaltung richtet sich an Sportlehrpersonen zur Unterstützung des beruflichen Alltags im Sportunterricht. Sie ist für Kolleginnen und Kollegen sowohl im Berufseinstieg als auch mit längerer Berufserfahrung geeignet.

 

Kompetenzerwerb:

Die Teilnehmenden erarbeiten unterschiedliche Zugänge und Theorien zum Veranstaltungsthema. Sie reflektieren ihre eigenen Erfahrungen mit Unterrichtsstörungen und den Umgang mit besonderen Schülerinnen und Schülern, indem sie mit verschiedenen praktischen Situation konfrontiert werden. Durch die persönliche Einbindung in diese Situationen erweitern Sie ihr Handlungsrepertoire in Bezug auf zukünftige Situationen.

 

Methodische Gestaltung:

Die Veranstaltung wird durch einen Moodlekurs begleitet. Dieser bildet die Basis für die praktischen Anwendung in Präsenz. Kern der Präsenzveranstaltung ist eine praktische Arbeit mit Fallbeispielen. Ein Online-Forum im Nachgang rundet die Veranstaltung ab.